(1993) Herausgegeben von Carsten Gansel, Bernd Neumann und Nicolai Riedel

Inhalt
- Stefanie Golisch: Die Notwendige Niederlage. Zu Uwe Johnsons "Skizze eines Verunglückten".
- Norman Dürscheid: Uwe Johnsons Kurzgeschichte "Osterwasser".
- Dirk Sangmeister: Er konnte so krause Dinge schreiben. Zu Einfluß und Funktion des Englischen auf Sprache und Stil von Uwe Johnsons "Jahrestage".
- Sabine Fischer: Der Prager Frühling als "Entwurf". Politische Diskurse in Uwe Johnsons "Jahrestagen".
- Liselotte M. Davis: Diachronie und Synchronie. Das Faulknersche Element im Prolog zu Uwe Johnsons "Jahrestage".
- Gary Lee Baker: Auntie "Times" and Elvira's Tears. The Montage Effect in Uwe Johnson's "Jahrestage" and Christa Wolf's "Kindheitsmuster"
- Beatrice Schultz: Johnsons ästhetische Position nach den "Vorschlägen zur Prüfung eines Romans"

 

- Norbert Mecklenburg: "Zwei Bilder" - autobiographisches Erzählen in Uwe Johnsons Buch "Begleitumstände"
- Peter Nöldechen: Uwe Johnson und sein Verhältnis zu Berlin. Oft in die Nesseln gesetzt
- Greg Bond: "Die Toten halten zuverlässig das Maul". Uwe Johnson im wiedervereinigten Deutschland.
- Carsten Gansel: Gespräch auf "Zehenspitzen" oder Uwe Johnson im Ost-West-Dialog am Beginn der 60er Jahre - eine Episode
- Nicolai Riedel: Uwe Johnson in Italien. Eine Bibliographische Bilanz